klrtxt

Über klrtxt

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat klrtxt, 62 Blog Beiträge geschrieben.

Spende vom Gartencenter Schlößer

Birgit Banze, unsere Kassiererin, und ich, Maria Welling, waren im Gartencenter Schlößer und durften dort eine großzügige Spende in Höhe von 3.700 € entgegennehmen, für die wir uns auch im Namen „unserer“ Kinder ganz herzlich bei Andrea und Jonathan Schlößer bedanken! Das Geld stammt aus dem Verkauf eines hausinternen Kalenders, der jedes Jahr für einen

Rheinkamp gegen Kinderarmut

14 Monate lang haben nun zum wiederholten Male verschiedene „Rheinkamper“ mit aufgestellten Sammelboxen Geld für KLARTEXT für KINDER e.V. gesammelt. Die Praxis im Rheinkamper Rathaus Dr. Grobe - Dr. Kessel, Praxis Logopädie Ariane Heines, Friseur Dedters, Praxis Dr. Kekec, Praxis Dr. Stachelhaus, Gemeinschaftspraxis H. van den Bergh und R. Janssen und die Brunnen-Apotheke waren dabei.

Spende aus der Nikolausaktion des Adolfinum

Jedes Jahr veranstaltet die Schüler*innenvertretung des Gymnasium Adolfinum die „Nikolausaktion“. Dabei können die Schüler*innen ihren Klassenkameraden und Freund*innen im Voraus Schokoladen-Nikoläuse kaufen, welche dann am 6.Dezember verteilt werden. Hierbei geht es neben der Freude am Schenken auch darum, etwas Gutes zu tun. Pro verkauftem Nikolaus spendet die SV einen Euro für den guten Zweck. Da die

Die ISG Moers Innenstadt e.V. spendet

Zur Weihnachtszeit hatte die ISG Moers Innenstadt e.V. einen eigenen Adventskalender angeboten. Insgesamt beteiligten sich 28 Geschäfte an dieser Aktion, die jeweils eine Tüte möglichst geschäftsspezifisch befüllten. 1.000 Euro sind dabei herumgekommen. Die Summe wurde nun per Spendenscheck an uns übergeben. Wir bedanken uns ganz herzlich auch im Namen „unserer Kinder“! Auf dem Foto von

Endspurt für 2000 mal Kinderglück – Freitag ist Stichtag

Bis zum 3. Dezember müssen die Geschenke abgegeben sein – noch hängen wenige Rest-Karten Nina Romahn aus dem Kinder- und Jugendbüro in Moers ist sowas wie ein „alter Hase“, wenn es um die Weihnachtswunschbaumaktion von Klartext geht. Für sie übertrifft die bislang größte Aktion für insgesamt 2000 Kinder in Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg alle

Wunschbäume: „Jetzt gilt es, das Tempo hoch zu halten“

Eine Woche rum und eine Zwischen-Bilanz, die dankbar macht. Die 15. Weihnachtswunschbaumaktion von „Klartext für Kinder – Aktiv gegen Kinderarmut!“ ist super gestartet. Trotz Corona, trotz Einschränkungen, trotz hoher Inzidenzen. Das ist den vielen guten Seelen in Moers, Neukirchen-Vluyn, Kamp-Lintfort und Rheinberg gar nicht hoch genug anzurechnen. Benachteiligten Kindern zu Heiligabend eine kleine Freude bereiten

15. Wunschbaumaktion von „Klartext für Kinder“ soll 2000 Kinder glücklich machen

So langsam macht sich bei den Ehrenamtlern des Vereins „Klartext für Kinder – aktiv gegen Kinderarmut“ eine freudige Spannung breit. Die zweite Weihnachtswunschbaumaktion unter Coronabedingungen von Klartext ist zeitgleich die insgesamt 15. und bislang größte. Insgesamt werden ab Dienstag, 16. November, 16 Wunschbäume an gelernten und neuen Standorten in Moers, Rheinberg, Kamp-Lintfort und Neukirchen-Vluyn zur

Nach oben